Energie Vampire aufgepasst. So hältst du Energie raubende Tätigkeiten raus aus deinem Leben oder füllst dich mit mentaler, emotionaler und spiritueller Energie wieder auf
Alle Blogbeiträge

Booste deine Energie: die Heiligtümer deines körplerlichen, emotionalen & geistigen Wohlempfindens

Hallo lieber Leser,

in unserem Leben gibt es sooo viele To-Do´s und Verantwortlichkeiten, die wir beim besten Willen nicht einfach liegenlassen können, auch wenn sie uns das Gefühl geben, uns energetisch geradezu auszusaugen.
Ein Alltag den wir uns als Angestellte(r), Vorgesetzte(r) oder einfach Vollzeit-Mama/Papa oder Künstler, oder als was auch immer gestalten, ist leider nicht nur von freudvollen Aufgaben gesegnet.

Dass es uns in unserem modernen Lifestyle schwer fällt, Energie zu tanken, liegt nicht wenig daran, dass wir zu wenig Zeit in der Natur verbringen und viel zu viel Zeit in sozialen Netzwerken und Sorgen aller Art.

Um der ganzen energiefressenden Ladung an Aufgaben und Verantwortungen entgegenzuwirken, habe ich hier erstmal die 3 powervollsten Möglichkeiten aufgelistet, die du machen kannst, um nicht nur Energie und Kraft zu tanken, sondern erst gar nicht all deine wertvolle Lebensenergie zu „verschwenden“.

Die 3 Heiligtümer deines körplerlichen, emotionalen & geistigen Energie-Haushalts:

  1. PRIO NR 1: Befriedige deine Bedürfnisse – auf dem schnellsten Weg und ohne Umschweife! Oft neigen wir dazu, unsere Bedürfnisse zu vernachlässigen und uns stattdessen auf indirekte Wege zur Energiegewinnung und Bedürfnis-Befriedigung zu konzentrieren. Doch auf lange Sicht zahlt sich diese Strategie selten aus. Möglicherweise investieren wir viel Zeit und Mühe in die Hilfe für andere, in der Hoffnung auf Anerkennung, die uns wiederrum Energie schenken soll. Oder wir opfern unsere Energie für die Arbeit, um uns später belohnen zu können und uns etwas gönnen, was uns wiederrum Energie verspricht. Diese Mechanik ähnelt eher einem ständigen Streben nach Energie und Bedürfnisbefriedigung, ohne jedoch die Sicherheit zu haben, dass wir letztendlich erfolgreich sein werden und das bekommen, was wir wollen: Energie! Wenn es um unsere Energie und Bedürfnisse geht, ist es ratsam, den direkten Weg zu wählen. Wenn dir also bewusst wird, dass du gerade ein dringendes Bedürfnis nach Bewegung hast, stehe auf! Wenn du ein Bedürfnis nach Aufmerksamkeit hast, sprich dies aus und sage es jemandem. Wenn dir daraufhin direkt Aufmerksamkeit geschenkt wird, ist dein Bedürfnis gestillt und du füllst dein Energie-Level automatisch auf!

  2. Entlarve die Dinge, die dir tagtäglich am meisten Energie rauben und tue dein Bestes, um sie zu beseitigen. Wenn du Energie gewinnen willst und dich mit Freude auffüllen möchtest (was direkt Lebensenergie gleicht), musst du viel von den Dingen loslassen, die dir ständig Energie rauben. Was sind die Dinge, die dir am meisten Energie rauben? Vergiss dabei nicht, dass es auch angenehm sein kann, Energie zu verbrauchen, wie im Sport zum Beispiel. Was wir also wirklich suchen, sind die Dinge, die nicht deinen Werten entsprechen, die du widerwillig tust, also mit direktem Widerstand zu deiner Lebensenergie (Freude). Welche täglichen Dinge erschöpfen dich körperlich, geistig oder emotional, ohne dass du ihren Wert finden kannst? Was könnten Lösungen für diese Dinge sein? Wie könnten Sie diese Dinge aus deinem Leben gestrichen oder verändert werden?
    Es ist wichtig, sich selbst Zeit zu nehmen, um zu reflektieren und Prioritäten zu setzen. Überlege, welche Aktivitäten oder Beziehungen dir mehr Energie entziehen als sie dir geben. Vielleicht kaannst du bestimmte Aufgaben delegieren, Grenzen setzen oder einfach mehr Zeit für Selbstpflege einplanen. Indem du bewusst die negativen Energiequellen in deinem Leben identifizierst und Maßnahmen ergreifst, um sie zu reduzieren, kannst du mehr Raum für Positives schaffen und dich auf das konzentrieren, was wirklich wichtig ist.

     
  3. Tue Dinge, die dir Freude bereiten, rein aus dem Vergnügen an der Tätigkeit selbst, ohne dadurch nur das Ziel im Auge zu haben. Wenn wir uns in Handlungen vertiefen, die uns Freude bereiten, ohne primär auf ein bestimmtes Ziel hinzuarbeiten, tanken wir Energie auf, während wir ebendiese investieren. Wir schöpfen Energie, während wir sie abgeben. Dies erklärt, warum Personen, die eine berufliche Tätigkeit wählen, die sie mit Begeisterung ausüben, oft über mehr Energie verfügen und sich insgesamt wohler fühlen. Erfolge und Ergebnisse verleihen ebenfalls Energie, jedoch nur dann, wenn sie tatsächlich eintreten. Wenn du also in Zeiten der Erschöpfung nach einem Energieschub suchst, widme dich Tätigkeiten, die dir Freude bereiten, einfach so.

Denk daran, dass es wichtig ist, deine Tage mit Dingen zu füllen, die dir Energie geben und dich nähren, um deine Lebensfreude zu erhalten. Tappe nicht in die Falle, diese Energie spendenden Aktivitäten nur dann auszuüben, wenn du ohnehin schon am Ende deiner Kräfte bist!


Ja, Menschen fühlen sich am besten, wenn sie voller Energie sind. Aber Energie ist etwas, das die meisten Menschen auf unbewusste Weise versuchen, zu erlangen. Nur wenige Menschen fragen sich selbst: Was würde mir im Moment Energie geben? Und tun genau das, was ihnen dann einfällt.

Deine persönliche Liste tagtäglicher Energie-Boosts:

Ein anderer Weg ist, sich eine persönliche Liste zu erstellen, die alles auflistet, was dir Energie spenden und dich mit Freude auffüllen kann. Gehe tief in dich und überlege, welche Dinge, Orte und Tätigkeiten dich am lebendigsten fühlen lassen. Was pusht dich?
Diese Liste wird bei jedem Menschen anders aussehen, denn was dem einen Energie gibt, kann den anderen völlig auslaugen. So kann z. B. das Organisieren und Aufräumen einer Person Energie geben, während sich eine andere Person ausgelaugt fühlt. Diese Beispiele können als Impuls genutzt werden:

  • Spazierengehen an einem fremden Ort
  • mit einem Tier / deinem Haustier kuscheln
  • Eine Comedyshow ansehen
  • Ein neues, gesundes Rezept ausprobieren
  • Neue Ziele aufsetzen, die dich reizen
  • HIIT-Workout
  • Qi-Gong
  • Einen Roman deiner Wahl lesen
  • Gesichtsmassage
  • Mit einem nahestehenden Menschen kuscheln
  • Laut Musik aufdrehen
  • Spezielle Tees trinken
  • Einen Podcast zu einem interessanten Thema anhören
  • Spaßhalber spielen wie ein Kind, zum Beispiel Fange & Verstecke
  • Eine geliebte Sportart ausüben
  • Ein Instrument spielen
  • Anderwärtig kreativ werden
  • Mit dem Rad fahren
  • Zum Friseur gehen

Wenn du diese Liste erstellst, solltest du wissen, dass das, was dich heute antreibt, dich morgen vielleicht nicht mehr antreibt, und das ist völlig in Ordnung.
Unterschiedliche Situationen und Umstände verlangen nach unterschiedlicher Energiequelle. Das Schöne daran ist jedoch, dass du jederzeit zu deiner Liste gehen und etwas von ihr auswählen kannst, von dem du das Gefühl hast, dass es dir zu diesem Zeitpunkt Energie gibt, die du brauchst!
Du kannst diese Liste auch immer wieder ergänzen, denn es wird garantiert Dinge geben, die dir Energie geben und die du noch nicht entdeckt hast.

Viel Spaß dabei!


Es gibt ein Buch, das ich zum Thema Selbstfindung persönlich sehr empfehlen kann, weil es auch mir extrem geholfen hat, meine eigenen Schatten zu verstehen und alte Traumata in mir aufzulösen, um aktiv in die Richtung meiner Freude und Selbstliebe zu gehen:

Teal Swan: Den Schatten umarmen – Verletzungen der Seele heilen

Klappentext: Teal Swan überlebte jahrelangen Missbrauch durch ein Sektenmitglied, bevor sie im Alter von 19 Jahren ihrem Peiniger entkommen konnte und ihren persönlichen Heilungs- und Transformationsprozess in die Wege leitete. In diesem Buch nimmt sie die Leser mit auf diese Reise der Heilung und Befreiung – eine Möglichkeit für alle traumatisierten Menschen, sich selbst wieder zur Ganzheit zu führen und die Blockaden der Vergangenheit ebenso wie die Angst vor der Zukunft zu überwinden. Aufbauend auf ihren großen außersinnlichen Fähigkeiten sowie Aspekten der Arbeit mit dem inneren Kind und der Schattenarbeit, hat Teal Swan einen revolutionären 18-Schritte-Prozess zur Heilung jeglicher Verletzungen aus der Vergangenheit, aber auch aktueller Probleme entwickelt. Nach dem Durchlaufen dieses ‚Completion‘-Prozesses genießen wir ein höheres Selbstwertgefühl und die Sicherheit, dass das Leben wieder gut werden kann.

HIER FINDEST DU DAS BUCH

Du bist bevollmächtigt, deine Wünsche und Vorlieben auszuleben. Du bist bevollmächtigt, Schmerz und Freude zu spüren, deine Emotionen voll und ganz zu akzeptieren und sie auszusprechen, wenn sie aufkommen. Du bist bevollmächtigt, alte Traumata aufzulösen und neue Erfahrungen zu machen – als POWERFRAU, die daran denkt, dass ihre weiblichen Attribute Superkräfte sind.

Du bist nicht nur bevollmächtigt – das einzige, was dich im Leben bewegt, sind die Wünsche und Vorlieben, die in deinem Herzen als Sehnsucht existieren und immer wieder nach dir rufen.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert